Homo Ludens im Alten Widum

Wohl dem, der dieses Konzert nicht versäumt hat. Unsere Bühne war mit dem jungen, hochtalentierten Septett voll ausgefüllt und der Raum angefüllt von dem besonderen Klang dieser neuen Jazz-Band bestehend aus einem Streichquartett, das wir als Paranormal String Quartet in Achenkirch schon kennengelernt haben, Sven Hölscher an der Bassgitarre, dem Drummer der Münchner Techno Kult Bigband „Jazz Rausch Bigband“ Marco Duffner und dem Bandleader Ralph Heidel der am Piano, am Syntesizer, am Altsaxophon und singend zu hören war.

Mitreißende rhythmische Passagen wechselten sich mit lyrischen Passagen ab. Immer spannend der Kontrast zwischen den Streichern und der hochpräzisen Rhythmusgruppe. Die sehr unterschiedlichen Stücke stammten allesamt aus der Feder von Ralph Heidel und sollen im Herbst auf dem Debüt Album der Band erscheinen. Der Kulturverein Achensee wünscht Ralph Heidel und seinem interessanten Bandprojekt Homo Ludens viel Erfolg.

Das Geschenk des Kulturvereins Achensee an das Geburtstagskind Ralph Heidel.